Sehen Sie für Nachrichten über Veranstaltungen und Rapporte unten dieser Pagina.


Grenzüberschreitender Arbeitsmarkt für Mitarbeiter

Die Themen 1 Grenzüberschreitender Arbeitsmarkt für Mitarbeiter und 2 Kompetenzentwicklung und Anforderungsprofil von Mitarbeitern ergänzen sich gegenseitig und werden im Rahmen des Projektes gemeinsam berarbeitet.

Zum Thema 1 grenzüberschreitender Arbeitsmarkt für Mitarbeiter werden in  drei Jahren (2008 - 2010) im Grenzgebiet der Euregio Rhein-Waal und Rhein-Maas jeweils 5 Einrichtungen in der Behindertenhilfe (5 NL und 5 D) und 5 Ausbildungseinrichtungen (5 NL und 5 D) beiderseits der Grenze miteinander verknüpft und stimuliert gemeinsam zu arbeiten. Es wird ein Netzwerk für einen zukünftigen grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt für Mitarbeiter in der Behindertenhilfe geschaffen.

In einem Euregionalen Vergleich zu Kompetenzen, Qualifikationen und Berufsbildern in der Behindertenhilfe wurde in HiH1 eine Studie durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Studie sind der Beginn für:

  • eine binationale Harmonisierung/Zertifizierung von Ausbildungen
  • eine Abstimmung der Lernprogramme auf die Praxis in der Behindertenarbeit
  • einen Austausch von Auszubildenden für Praktika in der Praxis

Die Aktivitäten im Rahmen dieser Thematik richten sich nicht nur auf den Arbeitnehmer in der Zukunft. Im Rahmen dieses Projektes findet ausserdem eine Stimulierung des Arbeitsmarktes statt. Dies geschieht durch das Sammeln von Informationen und den Austausch über (kulturelle) Unterschiede und Übereinstimmungen zwischen Einrichtungen / Arbeitgebern beiderseits der Grenze, Sichtweisen innerhalb von Organisationen und Visionen über Berufsbilder in der Behindertenarbeit.

Dieses Thema wird in einer gemeinsamen deutsch-niederländischen Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Theorie und Praxis vorbereitet und bearbeitet. Koordiniert und unterstützt durch Frans Cordeweners und Ruth Kalobius zwei Mitarbeiter von Hand in Hand.

Kontaktperson ist Frans Cordeweners:
E: f.cordeweners@dichterbij.nl

Auf dieser Seite finden Sie alle bisherigen und aktuellen Informationen zu Veranstaltungen und Berichten rund um das Thema 1: Grenzüberschreitender Arbeitsmarkt für Mitarbeiter.

Da es einen starken Zusammenhang zwischen den Themen 01 und 02 gibt, wurden diverse Aktivitäten gemeinsam geplant. Teilweise finden Sie diese Aktivitäten sowohl unter Thema 01 als auch unter Thema 02.

Arbeiten Sie gemeinsam mit uns an einem grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt:

Mach mit!

 

Nach oben


Veranstaltungen

Januar 2009, Simonskall

Am 28. und 29. Januar hat sich die Arbeitsgruppe dieses Themenschwerpunkts getroffen, um miteinander die Vorgehensweise für die nächsten zwei Jahre zu planen.
Klicken Sie hier für den Kurzfilm, der Ihnen die Ergebnisse zeigt.

Veranstaltung vom 30.05.2008

Lernen und Arbeiten
in der Hilfe für Menschen mit einer geistigen Behinderung

Ihre Zukunft überwindet Grenzen!
Ergreifen sie ihre Chance und nehmen sie teil!

Die Euregioprojekte 'Hand in Hand' und 'Expertisecentrum Social Work' organisieren gemeinsam mit der Hochschule Arnhem-Nijmegen (HAN) eine Tagung zum Thema Lernen und Arbeiten in der Hilfe für Menschen mit einer geistigen Behinderung im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Diese Tagung richtet sich an:

    • deutsche und niederländische Studenten
    • deutsche und niederländische Mitarbeiter aus der Praxis
    • deutsche und niederländische Dozenten (Berufskolleg, ROC, HAN)
    • deutsche und niederländische Praxisbegleiter  
    • deutsche und niederländische Manager in der Behindertenhilfe

    Während dieser Tagung können Sie in Ihrer Muttersprache sprechen.

    Anmeldung bis zum 23. Mai 08 bei Frans Cordeweners vom Projektbüro Hand in Hand. Die Teilnahme ist kostenlos. Nennen Sie bitte bei der Anmeldung auch Ihre erste und zweite Wahl für einen Workshop. Mehr Informationen über das Programm und die Workshops finden Sie auf dem Veranstaltungsflyer hier!

    E: f.cordeweners@dichterbij.nl

    T: +31 6 29239276

    Für nähere Auskünfte können Sie sich an Frans Cordeweners wenden.

    Nach oben